Barolo d.o.c.g. Riserva Magnum

Name und Ursprungsbezeichnung:
Barolo DOCG Ravera
Rebsorte: Nebbiolo
Herkunft: Gemeinde Novello
Lage: Cru Ravera
Ausrichtung: Südwest
Ertrag pro Hektar: 45 dz
Weinlese: Oktober
Art der Lese: Handlese in Kisten
Ort der Weinbereitung: Barolo
Weinbereitung: 10 – 15-tägige Gärung in Stahl im Kontakt mit den Schalen
Ausbau: 42 Monate in Eichenfässern
Anmerkungen zur Verkostung:
Kräftiges Granatrot, herbes, reichhaltiges Bouquet mit Aroma nach reifen, roten Früchten, mit mineralischen, würzigen Zügen. Der Geschmack ist warm, voll und weich, mit unaufdringlichem Tannin und langem Abgang. Empfi ehlt sich zu rotem Fleisch, Schmorbraten, Wild, reifem Ziegen- oder Kuhmilchkäse.

Langhe Rosso d.o.c. „Baccanera“ Magnum

Name und Ursprungsbezeichnung:
Langhe Rosso DOC “ Baccanera”
Rebsorte: Barbera, Cabernet, Nebbiolo, Cabernet
Herkunft: Gemeinden Barolo und Monforte
Ausrichtung: Süd-Südost
Ertrag pro Hektar: 45 dz
Weinlese: Oktober
Art der Lese: Handlese in 12-Kilo-Kisten
Ort der Weinbereitung: Barolo
Weinbereitung: Gärung mit Schalenkontakt bei kontrollierter Gärtemperatur, Vinifi kation ohne Maische.
Ausbau: 18 Monate in kleinen Fässern aus französischer Eiche
Anmerkungen zur Verkostung:
Dichtes, intensives Rubinrot, Bouquet nach Waldfrucht und roter Pfl aume, mit grasigen Zügen und Gewürznote. Der Geschmack ist frisch, würzig und vollmundig mit einer angenehmen Tanninnote und schöner Struktur für einen langen Abgang.Empfi ehlt sich zu schweren Vorspeisen, rotem, auch halbgarem Fleisch, Wild und mittelreifem Käse.

Langhe Rosso d.o.c. „Baccanera“ Jèroboam

Name und Ursprungsbezeichnung:
Langhe Rosso DOC “ Baccanera”
Rebsorte: Barbera, Cabernet, Nebbiolo, Cabernet
Herkunft: Gemeinden Barolo und Monforte
Ausrichtung: Süd-Südost
Ertrag pro Hektar: 45 dz
Weinlese: Oktober
Art der Lese: Handlese in 12-Kilo-Kisten
Ort der Weinbereitung: Barolo
Weinbereitung: Gärung mit Schalenkontakt bei kontrollierter Gärtemperatur, Vinifi kation ohne Maische.
Ausbau: 18 Monate in kleinen Fässern aus französischer Eiche
Anmerkungen zur Verkostung:
Dichtes, intensives Rubinrot, Bouquet nach Waldfrucht und roter Pfl aume, mit grasigen Zügen und Gewürznote. Der Geschmack ist frisch, würzig und vollmundig mit einer angenehmen Tanninnote und schöner Struktur für einen langen Abgang.Empfi ehlt sich zu schweren Vorspeisen, rotem, auch halbgarem Fleisch, Wild und mittelreifem Käse.